Mützen für die Künstlerinnen und Künstler

Für ihre großartige Arbeit erhielten die Schülerinnen und Schüler der Lebenshilfe Eishärnla-Mützen, die passend zum Siegerentwurf gestaltet wurden. Zusammen mit der Mützeria wurden die Wintermützen umgesetzt, die sich farblich an dem Trikot orientieren, das für das kommende Hockey is Diversity Winter Classic und natürlich auch für das gemeinsame Training der Lebenshilfe Hof mit Spielern der Deutschen Paraeishockey-Nationalmannschaft im Januar 2022 gestaltet wurde.

Vorstellung unserer neuen Trikots

An der Schule am Lindenbühl wurde im vergangenen Jahr fleißig gemalt - 27 Entwürfe haben uns die Schülerinnen und Schüler der Berufsschulklassen zukommen lassen. Die Mannschaft hat abgestimmt und der Siegerentwurf wurde zusammen mit unserem Trikotlieferanten Jersey53 umgesetzt. Dabei ist ein absolut einzigartiges Design entstanden, das wir beim Hockey is Diversity Winter Classic in Hof 2022 tragen werden. Wir sind absolut begeistert! Vielen Dank an die Schülerinnen uns Schüler der Schule der Lebenshilfe für ihre tollen Entwürfe!

 

Hier könnt ihr (unten in der Mitte) den gemalten Entwurf sehen, auf dessen Basis das Trikot umgesetzt wurde (die Bilder oben links und rechts zeigen das fertige Trikot):

Start der Auktionen!

Heute um 16 Uhr beginnt die erste Auktion der Versteigerung zu Gunsten der Schutzhöhle Hof  - wir hoffen ihr helft uns fleißig dabei, die Schutzhöhle zu unterstützen! Die aktuelle Situation macht auch vor der Schutzhöhle nicht halt, Yvonne Bänsch hat uns ein paar Worte zukommen lassen die wir gerne mit euch teilen möchten.

 

"Das "Hockey is Diversity Winter Classic" ist inzwischen ein fest vermerkter Termin in unserem Jahreskalender, auf den wir uns zusammen mit unseren Helfern jedes Jahr riesig freuen. Die Stimmung , die Hilfsbereitschaft , die aufmunternden Worte sind immer wieder überwältigend. 

Seit fast einem Jahr ist alles anders und darunter haben wir als Verein, genau wie viele andere Vereine und Branchen sehr gelitten und leiden noch.

Durch die Beschränkungen und den ersten Lockdown 2020 sind uns mit einem Mal alle Präventionskurse/ Schulprojekte weggebrochen und die damit verbundenen Einnahmen. Teilweise mussten Beträge für vorab gezahlte Präventionskurse zurückerstattet werden.

Schnell war auch klar, es wird 2020 keine neuen Projekte und Kurse geben und somit keine Einnahmen von dieser Seite. Sogar unser Stand auf dem Weihnachtsmarkt fiel aus, der immer besonders liebevoll vorbereitet wurde.

Und dann war auch klar: 2021 startet erstmal nicht besser.

Die aktuelle Situation bietet uns auch keinerlei Spielraum für Planung und Organisation von Projekten und Kursen, keiner weiß wie es weitergeht. In der Vergangenheit haben wir um jeden Euro gerungen und uns über jeden Cent gefreut den wir gespendet bekommen haben. Jetzt brauchen wir Spenden mehr denn je.

Die zu unser aller Schutz getroffenen Entscheidungen der Regierung bergen aber auch ein hohes Risiko.

Opfer von sexualisierter Gewalt sind jetzt mehr denn je ihren Tätern ausgeliefert, es bieten sich kaum Möglichkeiten zum Ausweichen und vieles spielt sich innerhalb der eigenen 4 Wände ab. Es gibt für Außenstehende kaum die Möglichkeit, Opfern irgendwie zu Hilfe zu kommen. Man bekommt ja so gut wie nichts mit von dem was außen herum so geschieht. Und so fällt es Betroffenen auch viel schwerer sich Hilfe zu holen oder sich über Hilfen informieren zu können, der Täter steht quasi immer hinter ihnen.

Wir und auch andere Hilfsanbieter sind alarmiert, besorgt und blicken einer Welle von Anfragen entgegen , welche über uns kommen wird wenn sich die Ausgangsbeschränkungen lockern.

Darum braucht es , so leidig dieses Thema ist, leider Geld. Um die laufenden Kosten zu decken und "den Laden" so am laufen zu halten. Um weiterhin da sein zu können für die Betroffenen und ihre Angehörigen, für Menschen die sich um andere sorgen und nicht wegsehen, für die Möglichkeit auch in Zukunft unsere Projekte und Präventionskurse umsetzten zu können, dafür brauchen wir Unterstützung. Und was die Hofer Eishärnla mal wieder auf die Beine stellen, ist einfach sagenhaft und wir bedanken uns bei allen die dabei mitwirken."

 

Mit euren Geboten könnt ihr also viel bewegen - wir freuen uns auf die kommenden Tage und wünschen euch viel Spaß!

Versteigerung zu Gunsten der Schutzhöhle Hof

Die Hofer Eishärnla sind eine Hobbymannschaft des Schwimmvereins Hof 1911 e.V., die nicht nur Spaß an der Ausübung der schnellsten Mannschaftssportart der Welt hat, sondern sich gerne auch sozial engagiert.

 

Seit vielen Jahren sind die Eishärnla Unterstützer der Initiative „Hockey is Diversity“, die sich gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit und für ein gutes Miteinander einsetzt. Noch länger bedenken die Hobbysportler den Hofer Verein Schutzhöhle, der sich gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einsetzt. Die Schutzhöhle trägt mit ihrer Arbeit nachhaltig zum Schutz unserer Kinder und Jugendlichen bei - dennoch wird die Arbeit nicht durch öffentliche Gelder gefördert und der Verein ist daher auf anderweitige Hilfe und Unterstützung angewiesen.

 

In den vergangenen Jahren unterstützten die Eishärnla die Schutzhöhle unter anderem mit Einnahmen aus selbst veranstalteten Hobbyturnieren, zuletzt wurde eine jährliche Tombola beim „Hockey is Diversity Winter Classic“ veranstaltet. Die für dieses Jahr geplante Veranstaltung Ende Januar musste leider auf das Jahr 2022 verschoben werden.

 

Damit die Schutzhöhle nicht leer ausgeht, wurden viele Artikel gesammelt um diese online zu versteigern. Viele der Spieler, die eigentlich mit uns beim Winter Classic auf dem Eis gestanden wären, haben sich von lieb gewonnenen Trikots aus ihrer Karriere getrennt, die nun ersteigert werden können. Auch von der Initiative „Hockey is Diversity“ wurden viele tolle Artikel zur Verfügung gestellt, neben Trikots kann zum Beispiel auch auf signierte Pucks geboten werden. 

 

Unter dem Link versteigerung.hofer-eishaernla.de könnt ihr bald auf signierte Pucks, Game Worn Trikots und einige andere coole Sachen bieten und uns so helfen, die Schutzhöhle zu unterstützen! Am Freitag, den 12. Februar, beginnt die erste Runde!

 

Ihr könnt die Schutzhöhle natürlich gerne auch anderweitig unterstützen, unter diesem Link könnt ihr verschiedene Möglichkeiten finden.

 

Vielen Dank an Marvin Hübner und Konstantin Sölch von Bergwerk für die großartige Unterstützung - die beiden stellen uns ihre selbst entwickelte Versteigerungshomepage zur Verfügung und haben diese sogar für uns angepasst! Bergwerk sponsert den Server und das Hosting - schaut gerne mal auch auf deren Facebookseite vorbei!

Check racism out of hockey!

Eigentlich hätten wir heute zum 7. Mal das "Hockey is Diversity Winter Classic" in Hof ausgerichtet. Das ist in diesem Jahr leider nicht möglich - ganz tatenlos möchten wir aber auch nicht sein. Mit Unterstützung der Stadt Hof haben wir das Logo von "Hockey is Diversity" auf der Bande am Eisteich platziert, damit das Motto der Initiative für jeden Besucher zum öffentlichen Lauf oder unserer Spiele und für jeden Sportler immer sichtbar ist. Rassismus hat hier keinen Platz!

Verschiebung Hockey is Diversity Winter Classic

Leider muss aufgrund der aktuellen Lage das für den 30.01.2021 geplante 7. Hockey is Diversity Winter Classic zusammen mit allen anderen Programmpunkten unseres Mottotags "Eishockey ist für alle da" auf den 29.01.2022 verschoben werden.

Hockey is Diversity Winter Classic - unsere neuen Trikots

Die Trikots, die von den Eishärnla beim Hockey is Diversity Winter Classic in Hof 2021 getragen werden, wurden von Schülern des TPZ der Lebenshilfe Hof entworfen. Drei Schulklassen mit insgesamt 30 Schülerinnen und Schülern haben unter Anleitung ihrer Lehrerin Frau Brandmüller im Werkunterricht ihre Vorschläge gemalt. Aus Versuchen im kleinen Maßstab wurden dann auf großen Bögen verwirklichte Meisterwerke. Dabei kamen viele tolle Vorschläge heraus, die heute von uns abgeholt wurden.

 

Aus den Entwürfen wird nun einer ausgewählt, der dann verwirklicht und im Januar getragen werden wird. Vielen Dank für eure tolle Arbeit!